• Allgemein

  • Praxis

  • MRT (offen)

    Viele von Ihnen verbinden mit dem Wort MRT vermutlich eine unangenehm lange Wartezeit für einen Termin sowie eine enge Röhre mit Platzangst. Da wir als Praxis ihnen eine möglichst schnelle und vor allem erfolgreiche Regeneration und Therapie gewähren wollen, haben wir für sie ab Januar 2023 eine praxisinterne OFFENE Magnetresonanztomographie installieren lassen.

    Q&A: Wozu ein MRT?

    Mit dem MRT kann man in den Körper „hinein“ sehen: Es gewährt dem Arzt einen Einblick in den Zustand von Weichteilstrukturen, wie beispielsweise Binde- Muskel- und Nervengewebe. Im Gegensatz zum herkömmlichen Röntgengerät nutzt die Magnetresonanztomographie Magnetfelder und Radiowellen, um dessen Aufnahmen zu erstellen. Somit besteht kein gesundheitliches Risiko durch radioaktive Wellen während einer Aufnahme. Eine MRT-Sitzung dauert gewöhnlicherweise ca. 20 Minuten. Außerdem verzichtet das ROC Aschheim strikt auf Kontrastmittel. Im Übrigen wird auch geraten 4 Stunden vor dem Termin keine Mahlzeiten mehr zu sich zu nehmen.

    Unsere Patienten werden natürlich bevorzugt bei der Terminvergabe berücksichtigt und somit lange Wartezeiten vermieden.

    Top