• Allgemein

  • Praxis

  • 4D Wirbelsäulen­vermessung

    Mögliche Ursachen für Schmerzen erkennen

    Viele unserer Patienten leiden unter Rückenschmerzen. Ursachen sind entweder strukturelle oder funktionelle Veränderungen wie bspw. eine Fehlstellung des Beckens (Beckenschiefstand), Muskelverspannungen oder natürlich auch Folgen von Verletzungen.

    Jeder Rückenschmerz muss individuell betrachtet werden, um die richtige Diagnose und daraus resultierende Therapie zu erstellen.

    Um strukturelle Veränderungen darstellen zu können, benötigt es Aufnahmen wie Röntgen, CT oder MRT. Bis auf das MRT bedeutet das für den Körper unserer Patienten eine Strahlenbelastung, die wir nach Möglichkeit gerne vermeiden wollen. Mit der 4D Wirbelsäulenvermessung können wir Ihnen aussagekräftige Bilder über funktionelle Veränderungen erstellen – ohne Ihren Körper mit Strahlen zu belasten.

    Was ist der 4D Scan?

    Mit der 4D-Wirbelsäulenvermessung können die Ursachen von körperlichen Beschwerden oder Fehlstellungen der Wirbelsäule identifiziert werden:

    • 4D-Ganzkörperdiagnostik mit 2 Mio. Messpunkten
    • Strahlungs- und Nebenwirkungsfrei
    • Virtuelle 3D Wirbelsäule
    • Kniestatik-Analyse
    • 3D-Beinachsenvermessung und Fersenwinkel-Analyse
    • Dynamische Gang- und Laufanalyse
    • Thermographie – 3D-Darstellung der Wärmebilder
    • Dynamische Pedobarographie*

    Mit dieser innovativen Technologie können wir eine optimale Therapie bzw. Therapieplan für Sie erstellen.

    Was ist Pedobarographie?

    Auch Fußdruckmessung genannt, stellt die Pedobarographie eine Methode dar, mit der die Belastung des Fußes über die Auftrittsfläche der Fußsohle durch hochempfindliche Mess-Sensoren genau dargestellt werden kann.

    Diese Methode ist eine Erweiterung unserer 4D-Wirbelsäulenvermessung. Hier kann eine Fußdruckvermessung entweder im Stand oder dynamisch erfolgen.

    Mit einer 3D Animation können die Messergebnisse aufzeigen, wo Asymmetrien der Druckverteilung vorherrschen.

    Gewichtsverteilung der Füße, resultierende Kräfte in der Dynamik oder die Abrollfunktion, bzw. Spur des Fußes sind ein paar von vielen Eingabeparametern, die eine Pedobarographie analysieren kann.

    Für mehr Informationen kontaktiere Sie uns gerne.

    Top